Zurück zu den Ursprüngen

Hans Hüngsberg und Nicola Müller-Starck

Siegburg. „Unseren Tagesstätten geht es gut, aber andere müssen immer wieder kämpfen. Wir sind mit der Kinderburg und den Kleinen Strolchen anderes aufgestellt als zum Beispiel die Elterninitiativen“, erläuterte Hans Hüngsberg, erster Vorsitzender der Jugendbehindertenhilfe Siegburg/Rhein-Sieg e.V.. „Wir wollen zu unseren Ursprüngen zurück.“

Weiterlesen …

„Wertschätzung“ auf Augenhöhe

Spielecircus 2018

Siegburg. Schon zwanzig Jahre ist es her, dass der „Kölner Spielecircus“ regelmäßig in der Kreisstadt Station macht. Auch dieses Mal gab es auf dem Marktplatz, unter der bewährten Anleitung von Heiner Kötter und seinem Team, bis zum Nachmittag viele spektakuläre Vorstellungen. Während auf dem „Kinderflohmarkt“ rundherum der Handel mit Spielzeug florierte, war das Zirkuszelt auf dem Marktplatz erneut der absolute Mittelpunkt. Hier durften die Kleinsten ungeniert in die Manege treten und verwandelten sich flugs in Clowns, Fakire oder Akrobaten.

Weiterlesen …

„Tausch“ in der ersten Riege

Mitgliederversammlung

Siegburg. Die Mitgliederversammlung der Jugendbehindertenhilfe Siegburg Rhein-Sieg e.V. fand erneut im März 2018 wieder in der Kinderburg „Veronika Keller" statt. Neben der Wahl eines neuen Vorstandes beschäftigte die Mitglieder weiterhin die Situation der Therapeuten.

Weiterlesen …

Kinder laufen für Kinder

Plakat des Sponsorenlaufs

Wenn die kleinen Athleten wieder im S-Carré an den Start gehen, dann findet der Sponsorenlauf der JBH-Institutionen Kinderburg „Veronika Keller" und „Die kleinen Strolche" statt. Am Samstag, 21. April geht es ab 10 Uhr auf die ca. 400 Meter lange Strecke entlang des Mühlengrabens. Mit Unterstützung der bekannten Immobilienmaklerin Sandra Owoc, die in diesem Jahr die Moderation übernimmt, versucht der Nachwuchs, Spendengelder für seine Kindertagesstätten zu sammeln.

Weiterlesen …

Von flotter Mode bis spannendem Spielzeug

Plakat für den nächsten Flohmarkt

Der Nachwuchs bleibt ja nicht immer klein. Irgendwann kommt er in ein bestimmtes Alter und wächst dann schnell aus den eigenen Sachen heraus. Da möchte man nicht immer etwas Neues kaufen. Deshalb ist der tolle Indoor-Kinderflohmarkt eine ideale Adresse, gut erhaltene „Second Hand Ware“ zu erstehen.

Weiterlesen …